AOK Krankenhausreport

"Zusammenfassend kann für den Krankenhausbereich eine Größenordnung von fünf bis zehn Prozent unerwünschter Ereignisse, zwei bis vier Prozent Schäden, einem Prozent Behandlungsfehler und 0,1 Prozent Todesfälle, die auf Fehler zurückgehen, angenommen werden." Das Wido bezieht diese Angaben auf die rund 19 Millionen Klinikfälle jährlich und kommt somit auf 190.000 Fehler bei Krankenhausbehandlungen jährlich. Rund 19.000 Fehler davon enden den Hochrechnungen zufolge tödlich. Zum Vergleich: Das sind etwa fünfmal so viele Todesfälle wie im Straßenverkehr.


Sabotageprogramme


und laut AZ

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.neue-zahlen-vorgestellt-tod-durch-behandlungsfehler-so-hoch-ist-die-dunkelziffer.c22dea4d-a29e-4d59-a417-8d27557cc979.html


Laut der bisher jüngsten Fehlerstatistik der Ärzteschaft trafen deren Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen 2016 bundesweit 7.639 Entscheidungen zu mutmaßlichen Behandlungsfehlern. Sie stellten dabei in 2.245 Fällen einen Behandlungsfehler fest. In 1.845 dieser Fällen war ein solcher Fehler Ursache für einen Gesundheitsschaden. Dazu kamen 15.094 Gutachten der Medizinischen Dienste der Krankenkassen zu vermuteten Behandlungsfehlern. Hier wurde in knapp jedem vierten Fall der Fehler bestätigt.


https://www.youtube.com/watch?v=Yg_s4GS31kw&t=291s

0 Ansichten