Das Rezept für multiple Orgasmen: „Ich komme und komme und komme“


Beim Sex multiple Orgasmen zu bekommen, gibt es das wirklich? Ist das ein Privileg der Frauen oder können auch Männer diese Höhepunkte erleben? Begleiten Sie uns auf dem Weg zum multiplen erotischen Finale. Das Phänomen multiple Orgasmen – was ist das eigentlich? Genau genommen existieren zwei Definitionen, die sich vor allem in ihrem zeitlichen Abstand unterscheiden. Es gibt sowohl direkt aufeinanderfolgende Orgasmen als auch Höhepunkte mit zwei bis zehnminütigen Unterbrechungen, die als multiple Orgasmen bezeichnet werden. Bei den kurz aufeinanderfolgenden Orgasmen bleibt die Erregung konstant erhalten, während bei den Höhepunkten, die zeitlich voneinander getrennt sind, die Lust wieder neu aufgebaut wird. Die meisten verstehen unter dem Begriff multiple Orgasmen ersteres, also die Aufeinanderfolge mehrerer Höhepunkte in kurzen zeitlichen Abständen. Die weiblichen Orgasmus-Typen Multiple Orgasmen werden im Allgemeinen eher den Frauen zugeschrieben. Doch genauso wenig wie es DIE Frau und DEN Mann gibt, existiert auch nicht DER weibliche Orgasmus. Ein multipler Orgasmus wird ganz individuell erlebt und empfunden. Es gibt also nicht DEN multiplen Orgasmus, sondern ganz verschiedene Arten davon. Um zu verstehen, warum die Damenwelt im Hinblick auf die Fähigkeit multiple Orgasmen zu empfinden vielleicht ein klein wenig bevorzugt ist, erlauben Sie uns einen kleinen Ausflug in die orgiastische Frauenwelt. Was die weiblichen Orgasmen anbelangt gibt es zwei Ausprägungen, den Peak-Typ und den Plateau-Typ.

  • Der Peak-Typ Wie der Name schon vermuten lässt, ist der Orgasmus für Frauen des Peak-Typs der Gipfel der Erregung. Ihre Erregung sinkt nach diesem lustvollen Höhenflug aber auch schnell wieder in weniger lustvolle Gefilde. Ihr Intimbereich, vor allem die Klitoris, ist dann stark gereizt und unmittelbar nach dem Orgasmus sehr empfindlich. Sie post-koital dann weiter zu stimulieren, ist für sie meist unangenehm und teils sogar schmerzhaft. Es dauert eine ganze Weile, bis Berührungen wieder zugelassen und als angenehm empfunden werden können. Multiple Orgasmen sind bei Frauen des Peak-Typs zwar nicht ausgeschlossen, aber eher selten.

  • Der Plateau-Typ Auch hier ist der Name Programm: Bei Frauen des Plateau-Typs bleibt die Erregungskurve während und nach dem Orgasmus gleichbleibend auf hohem Niveau und fällt nicht, wie beim Peak-Typ, rasant wieder ab. Der Höhepunkt kann länger genossen werden und ihre Lust ist meist nicht mit einem Orgasmus gestillt. Also wagen Sie hier getrost einen Neustart – Sie werden überrascht sein, denn multiple Orgasmen zu erlangen ist gar nicht so schwer.

Kann auch ein Mann multiple Orgasmen kommen? Natürlich gibt es auch Männer, die von multiplen Orgsamen berichten – auch, wenn das männliche Geschlecht beim Orgasmus meist einen Samenerguss hat, der ihn dann das Liebesspiel kurzfristig unterbrechen lässt. Wie funktioniert ein multipler Orgasmus beim Mann? Die Medizin unterscheidet hier zwischen Orgasmus und Ejakulation. Beim Sex ohne Ejakulation können Männer meist ohne Einschränkung weiter Sex haben und zeitnah den nächsten Höhepunkt ansteuern – multiple Orgasmen sind auch beim Mann möglich. Doch wie verhindert man eine Ejakulation? Hier kommt die bei Männern eher weniger beachtete Beckenbodenmuskulatur zum Einsatz. Stellen Sie sich vor, Sie würden in Gedanken den Urinstrom unterbrechen. Mit etwas Übung können Sie die Beckenbodenmuskulatur spüren und trainieren, ohne dabei zu urinieren. Spannen Sie Ihre Beckenbodenmuskulatur dann kurz vor den Kontraktionen, die die Samenflüssigkeit nach außen befördern, an. Dieses Beckenbodentraining führt dazu, dass sich Ihr Höhepunkt zwar anfühlt wie gewohnt, aber eben kein Ejakulat austritt. Danach flacht aber Ihre Erregung keineswegs ab, sondern Sie können auf dem gleichen Level weitermachen. Zusätzlich kann es hilfreich sein, eine Weile Abstinenz zu üben, um die Wahrscheinlichkeit auf einen multiplen Orgasmus zu erhöhen. Wie Sie am besten einen multiplen Orgasmus erreichen Für multiple Orgasmen gibt es kein Kochrezept, bei dem man einfach ein paar Zutaten zusammenschmeißt und daraus ein leckeres Essen zaubert. Wie gesagt, es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten der Stimulation. Voraussetzung für einen multiplen Orgasmus sowohl bei Männern als auch bei Frauen ist daher, dass die Erregung nach dem Orgasmus auf einem einheitlichen Niveau, also auf einem Plateau, gehalten wird, um den nächsten Orgasmus vorzubereiten. Bei Frauen spielen für die positive Aussicht auf einen multiplen Orgasmus besonders emotionale Faktoren eine Rolle – viel mehr, als sie dies bei Männern tun. Wohlgefühl, Vertrauen gegenüber dem Partner und sich fallen lassen können sind wichtige Voraussetzungen, damit die Frau einen multiplen Orgasmus erreichen kann. Deswegen empfinden Frauen Mehrfachhöhepunkte auch nicht immer in der gleichen Intensität. Neben dem gesundheitlichen und dem seelischen Zustand ist aber natürlich auch die richtige Stimulation der Partnerin wichtig, um die Erregung zu einem nicht enden wollenden Hochgenuss werden zu lassen. Mit diesen Tipps zeigen wir Ihnen, wie Sie mit Ihrer Partnerin zu multiplen Höhenflügen abheben können:

  • Stimulieren Sie während dem Sex gleichzeitig ihre Klitoris und Ihren G-Punkt. Auch der Bereich rund um den After ist eine erogene Zone und es ist für viele ein schönes Erlebnis, ihn zu stimulieren

  • Gehen Sie vom Oralsex zügig zur Penetration über, das verhindert ein Abflauen der Erektion

  • Wechseln Sie die verschiedenen Orgasmus-Arten: hat sie gerade einen vaginalen Orgasmus erlebt, dann führen sie durch zarte Berührungen einen klitoralen Höhepunkt herbei.

  • Suchen Sie den A-Punkt: Benannt nach dem Gynäkologen Chua Chee Ann aus Malaysia befindet sich der A-Punkt in der Scheidenvorwand, etwa zwischen G-Punkt und Gebärmutterhals. Laut wissenschaftlicher Untersuchungen ist der A-Punkt ein sehr starker Konkurrent für den G-Punkt. Probieren Sie es aus.

  • Für die sanften Momente: Kleine Berührungen im Intimbereich mit Hand oder Zunge reichen oft schon für den nächsten Höhenflug aus.

  • Wenn Sie Lust haben, verwenden Sie doch mal zusätzlich Sexspielzeug. Dies erhöht laut einer Studie der Universität Groninge in den Niederlanden die Chance auf Mehrfachorgasmen.

Unser Fazit Ein multipler Orgasmus kann einen enormen Lustgewinn darstellen. Jedoch steht am Ende immer Qualität vor Quantität. Setzen Sie sich auf keinen Fall durch den Wunsch nach multiplen Orgasmen unter Druck. Sex sollte schließlich nicht zum Leistungssport werden. Finden Sie für sich heraus, was Ihre Erregung auf dem Höhepunkt hält und sprechen Sie darüber mit Ihrem Partner. Verstehen Sie den multiplen Orgasmus nicht als Norm sondern als Geschenk. Erwarten Sie nichts, sondern lassen Sie sich von multiplen Orgasmen überraschen.

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ich betone

Ich betone nochmal für alle das das was passiert die Beendigung des Deepstate ist, nur mal zur Erinnerung!

Melania Trump - Statement von Heute!

Melania Trump - Statement von Heute! - "Unser Weg nach vorn" - Nun spricht Melania Trump zum Volk und schlägt einen ähnlichen Ton wie ihr Mann an. Beispiel: "Es war die Ehre meines Lebens, als Ihre Fi