Schattenland


Meine Lieben


Wer von uns entscheidet den was Licht also positiv und was Schatten also eher negativ ist, wenn selbst Pastorinnen sich als Homosexuell outen. Also wer oder was ist Schatten. Im Prinzip ist es doch so das uns immer wieder von außen gesagt wir sollen so oder so sein!

In meiner Wahrnehmung gibt es ja bedingt auch durch die Frequenzerhöhung die ja auch durch unsere bedingungsvolle egobasierte Anhaftung von alten Egostrukturen teilweise recht Ruckelartig mit viel inneren Bildmanifestationen teils dämonischer teils durch lichtvollen inneren Artefakten begleitet werden.

Also was ist Schatten ?

Natürlich kann ich behaupten das ein Schatten deswegen dunkler rüber kommt als das was mein Ich ausstrahlt. Aber ist das was mein ich Ausstrahlt deswegen Reiner ? Begreifen wir uns als Energiewesen was wir alle auch sind egal wie wir Herz bzw Seelenenergie Leben

sollten wir uns die inneren Energieflüsse und materielle Dichte von Wesenheiten genauer Betrachten.

Dadurch das ich in vielen Kulturkreisen unterwegs war und bin, und manche ideen von Leben

und von Leid für unsere Regionale Empfindungen etwas teils Beunruigend rüber kommt, gibt es keine leichte Antwort auf dieses Thema.

Kurz was mir schonmal aufgefallen ist dann diesen sogenannten dämonischen ausserkörperlichen Reationen wäre das das oft abgetrennte Persönlichkeitsanteile von einer Person ist vieleicht sogar des Betroffenen!

Also geht es schonmal darum das was unst dunkler erscheint bzw anders als das was wir sind zu erkennen und evtl zu inegrieren in uns bzw in unser Wissen. Nicht alles was Licht ist ist gleich besser aber das wollen wir ja auch integrieren. Vieleicht ist das ja eine Venusfliegenfalle.

Deswegen brauchen wir eine Gesunde trainierte differenzierte Empfindungsebene die uns aus dieser ganzen resonanzverwicklung in der wir uns alle Befinden klarer entscheidungsfähiger Macht.

10 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen