von Nicole Müller

Ich glaube an sensible und freundliche Männer.

Ich glaube an mystische Männer, die an sich selbst glauben.

Ich glaube an Männer, die in sich selbst Enthaltsamkeit und Frieden suchen.

Ich glaube an Männer, Dichter, Träumer, Magier, Schriftsteller, Alchemisten, Künstler, Lehrer und Engel.

Ich glaube an Männer, die gerne tanzen und singen und das Leben zu einem Fest machen.

Ich glaube an Männer, die ihr verletztes inneres Kind umarmen, es hören und wahrhaftig umarmen.

Ich glaube an Männer, die heilen wollen und anderen helfen, zu heilen.

Ich glaube an Männer, die sich weigern, Sklaven ihrer eigenen Wunden zu sein und sie trotz der Schmerzen reinigen und geduldig heilen, mit Liebe und Mut.

Ich glaube an Männer, die aus den Sternen kommen und sich an die Kraft ihrer Flügel erinnern, die Kraft ihrer Hände und die Kraft ihres Herzens.

Ich glaube an Männer, die von Intuition wissen und sie als ihren Kompass nutzen.

Ich glaube an Männer, die die Freiheit teilen, weil sie frei sind und keinen anderen Weg zu Leben kennen.

Ich glaube an die Männer, die die Energie der Frauen schützen, die wissen, wie man den Blick ihrer Geliebten liest und die nicht beabsichtigen, etwas an ihr zu ändern und sie einfach auf ihrem Flug weise begleiten.

Ich glaube an vollkommene Männer, die nichts von draußen brauchen, weil sie schon wissen, dass alles in ihnen ist.

Ich glaube an Männer, die Feuer machen, wenn ihnen kalt ist und die die fließenden Wasser aufsuchen, wenn sie Durst haben.

Ich glaube an Männer mit wahrhaftigen Augen, die das Selbst sehen, und deshalb lieben und respektieren sie jede Kreatur auf der Erde.

Ich glaube an perfekt unvollkommene Männer, denn in dieser Unvollkommenheit finden sie auch ihre Schönheit.

Ich glaube an sensible Männer, die wissen, wie man Liebe im Gleichgewicht erhalten und geben kann, die hören und die auch sprechen, diejenigen, die Leben und leben lassen.

Ich glaube an Männer, die Sexualität als heilig leben, weil sie wissen, dass es ein wunderbares Geschenk ist.

Ich glaube an Männer mit klaren Gefühlen, die zugänglich sind.

Ich glaube an Männer, die barfuß gehen und mit den Pflanzen sprechen.

Ich glaube an die Männer die zur gleichen Zeit wild und sanft sein können.

Ich glaube an das heilige Männliche und an all die Göttlichkeit, für die sie stehen.

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen