Zusammenhang zwischen Impfung und Thrombose möglich

Untersuchungsergebnisse zeigen einen möglichen Zusammenhang zwischen verabreichten Impfungen und den drei Vorfällen in Zwettl und Graz. Während drei Staaten AstraZeneca-Impfungen stoppen, setzt Österreich Impfstrategie fort.

Von Didi Hubmann | 09.26 Uhr, 12. März 2021

Corona-Impfung: Mehrere Staaten setzen Impfung mit AstraZeneca temporär aus © AFPDie vorläufigen Untersuchungsergebnisse von drei Impfzwischenfällen in Zwettl und Graz mit einem Todesopfer und zwei Frauen mit Lungenembolie weisen offenbar Parallelen auf.


Zitat von mir !


Der systematische Genozid läuft auf vollen Touren!

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Prof. Mike Yadeon, 20 Jahre Forschungschef beim Pharmariesen Pfizer

Netzfund Prof. Mike Yadeon, 20 Jahre Forschungschef beim Pharmariesen Pfizer, sagt, daß die tödlichen Covid-19-Impfstoffe den Fortbestand der Menschheit und das Leben ihrer Kinder gefährden. 0,8% der